Landseer vom königlichen Wald
Landseer vom königlichen Wald 

Haltung und Pflege!

Die Haltung eines Landseers erfordet erstmal viel Platz. 

Ideal wäre ein Haus mit Garten, wo er sich frei bewegen kann. Der Landseer eignet sich nicht für eine Zwingerhaltung. Sein Charakter würde darunter leiden und er würde verkümmern.

Er hält sich am liebsten dort auf, wo sich seine Menschen aufhalten. Er benötigt ausgedehnte

Spaziergänge und Kontakte mit anderen Artgenossen. So lernt er spielenderweise, wie er sich unter seinesgleichen verhalten muss.

Während des Wachstums sollte er mit Maß bewegt und nicht überfordert werden. Weil er mit 6 Monaten bereits schon sehr groß ist, darf man nicht vergessen, dass er sich noch voll im Wachstum befindet und noch nicht auf große Spaziergänge mitgenommen werden sollte. Daran sollte der Welpenkäufer  immer denken. In der Phase des Wachstums nimmt der Landseer schnell an Gewicht zu, daher sollte man unbedingt auf eine ausgewogene Ernährung achten. Skelett und Bänder ertragen in dieser Zeit nicht noch zusätzliche Belastungen. Regelmäßiges Schwimmen kräftigt die Muskulatur, ohne die Gelenke zu belasten.

 

Der Landseer muss regelmäßig gekämmt und gebürstet werden, so bleibt das Fell sauber und glänzend.

Ein Landseerbesitzer sollte kein übertriebener Sauberkeitsfanatiker sein. Hunde mit langen Haaren bringen nun einmal Schmutz und Haare ins Haus.

 

Trotz seines edlen Charakters benötigt der Landseer vom ersten Tag an eine liebevolle konsequente Erziehung. Ein erwachsener Hund mit einem Gewicht von 50–80 kg lässt sich nur schwer mit Kraft im Zaum halten.  Ein Landseer ist in der Regel temperamentvoll, weshalb man ihn sinnvoll beschäftigen sollte.  Da er ein ausgezeichneter Schwimmer ist, fühlt er sich bei der Wasserarbeit in seinem Element. In letzter Zeit werden vermehrt Landseer als Therapiehunde ausgebildet.

Gut erzogen ist er ein idealer Familienhund – man muss sich aber bewusst sein, dass er seine

Familie beschützt. Nur schon durch seine imposante Gesamterscheinung macht er

Eindruck.

Der Landseer ist zum Glück kein Modehund. Man sollte sich dennoch genau überlegen, ob man dem Landseer gerecht werden kann. 

Erst dann sollte man sich auf die Suche nach dem geeigneten Welpen machen. 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Carmen Schieber