Landseer vom königlichen Wald
Landseer vom königlichen Wald 

Die Welpen kommen an ! Vorbereitungen!

Schon im Mai begann der Aufbau des Welpenhauses, mit vereinten Kräften packten wir es an. Es dauerte einige Tage bis es stand und einen Schutzanstrich folgen konnte. Dieser musste speichelfest sein, denn wie wir wissen knabbern Welpen gerne einiges an!

 

Das nächste Projekt war die Wurfkiste. Mit dieser haben wir gewartet bis wir die Bestätigung desTierazt bekamen,dass

Akito aufgenommen hat. Als wir dann wussten, dass sie schwanger ist haben wir uns einige Tage gedanken gemacht, wie groß die Wurfkiste überhaupt sein muss (was garnicht so leicht war). Natürlich müssen Hündin und Welpen in der Kiste genügend Platz haben, allerdings darf sie auch nicht zu groß sein, da die Welpen ihre Mutter sonst nicht finden könnten. Nun steht die Wurfkiste und sie ist 1,80 x1,80 und ist 70cm hoch. (Dies ist fast die Schulterhöhe unserer Akito)

Nun werden noch ein paar Feinheiten erledigt und dann wird sie schön eingerichtet.

Kleine Malerei : -) Hals zu lang und keine Pfoten aber sonst ganz gut! Ich weiß ja das es ein Landseer sein soll...... Grins 

Die Wurfkiste gefällt auch Emma gut wie man auf dem Bild sehen kann. Die Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen.

Wir genießen jetzt einfach die Zeit mit den beiden Mädels und warten alle gespannt auf die Welpen. 

 

Die Trächtigkeit

Am 03.07.2017 haben wir uns auf den Weg zum Deckrüden gemacht. Eine Fahrt von ca 6h. Wir hatten trotz der 6h eine gute Fahrt, natürlich machten wir auch mehrere kleine Pausen. Angekommen in unserer Ferienwohnung ruhten wir uns erst einmal aus. Danach machten wir uns nach einem Spaziergang auf den Weg zum Rüden. Wir stellten uns also vor (man kannte sich ja nur vom Telefon und E-mail schreiben) und wollten am nächsten Tag unser Glück versuchen. 

Adonis und Akito fanden sich von Anfang an schon symphatisch, was sehr schö​n zu sehen war. Während die Besitzerin von Adonis und ich mich etwas unterhalten haben, hatten die beiden noch etwas mehr Zeit sich kennen zu lernen. Nach einiger Zeit war es dann soweit, die beiden schienen wohl sich gegenseitig gut zu gefallen! Nach fast 30 Minuten war es dann vorbei und es ist alles ohne Probleme abgelaufen (was mich natürlich gefreut hat!). Adonis und Akito passten zusammen wie Topf und Deckel. 

Am nächsten Tag waren wir gegen Abend wieder da zum nachdecken, was auch super funktioniert hat. Adnois' Besitzerin und ich erledigten noch einigen Papierkram und arrangierten noch ein drittes Treffen. Am dritten Treffen haben die beiden sich zwar super verstanden, hatten wohl aber keine Lust sich erneut zu vereinen. Trotzdem rannten sie noch zusammen über die Wiese und legten sich nach einiger Zeit in den Schatten. Die Beiden sahen aus wie ein altes Ehepaar! 

Es waren einige schöne Tage, schöne Ereignisse und Gespräche.

Die Ernährung im allgemeinen,Fleisch,Gemüse,Ei,Fisch,Kräuter,Obst und fleischige Knochen. Ein kleiner Überblick in die Hundeküche. Fleisch aus dem Dörrautomaten,kommt bei allen Hunden gut an.

Akito ist nun in der 6.Woche ihrer Trächtigkeit.

Die Spaziergänge sind normal geblieben, allerdings haben sich die Zeiten etwas verschoben. Akito schläft viel, und ist ernom verfressen,obwohl Sie schon etwas mehr bekommt als vor ihrer Trächtigkeit. Mittlerweile übernachtet Akito auch schon mal in ihrer Wurfkiste was mich sehr freut. Akito geht es sehr gut und mit ihr und den kleinen ist alles in bester Ordnung.

 

Intressenten und Besucher 

 

Es kommt immer wieder die Frage auf: "Wann dürfen wir das erste mal zu den Welpen ?!"

Unbewusst könnten Gäste Bakterien oder ähnliches ins Haus bringen jedoch ist das Immunsytem der Welpen noch nicht vollständig ausgebildet. Deswegen lasse ich keinen Besucher vor der 3-4 Woche zu den Welpen.

Auch in der Besuchszeit müssen sich die Welpenintressenten und neue Welpeneltern, bevor sie zu den Welpen gelassen werden, desinfizieren.

Ich möchte nicht riskieren, dass mir die Welpen durch eine eingeschleppe Infektion krank werden. Für einige mag das übertrieben sein, doch diese Entscheidung haben wir für uns getroffen.

( Zum Wohle unserer Welpen )

Druckversion Druckversion | Sitemap
Carmen Schieber